google-site-verification=G1dfBly26DcUJjtMLhKmX0CXgncIgsPhcvpOO7iVu6E

Oberstocken 2/1, 88368 Bergatreute

+49 7527-189450

Anja Hepp Heilpraktikerin

Praxis für hnc und Hypnose

Herzlich Willkommen

in meiner Naturheilpraxis in Oberstocken bei Bergatreute! Gönnen Sie sich einen Moment der Entspannung  und entdecken Sie ihre Gesundheit.

Im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen - Sie als Mensch - mit Körper, Geist und Seele. Erst wenn diese drei im Einklang sind, können sich Gesundheit und Lebensfreude einstellen. Als Heilpraktikerin ist es mir ein großes Anliegen Kinder und Erwachsene auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

In meiner Praxis arbeite ich mit naturheilkundlichen Diagnose- und Therapieverfahren, die sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen, problemlos angewandt werden können.

Mit diesen Verfahren kann ich sowohl bei akuten und chronischen Erkrankungen, als auch präventiv heilpraktisch tätig werden.

 

 

Therapieangebote

hnc (human neuro cybrainetics)

Der Mensch, sein Nervensystem und dessen Regelkreisläufe:

 

Wie der Name es schon vermuten lässt, handelt es sich bei hnc um eine Behandlungsmethode, die mit dem Menschen (human), seinem Nervensystem (neuro) und dessen Regelkreisläufen (cybernetics + brain) arbeitet.

Sie basiert auf Elementen unterschiedlicher Therapien, die durch eine jahrzehnte bis jahrtausende lange Anwendung einen großen Erfahrungsschatz vorweisen können. So kommen eine sehr sanft ausgeführte Chiropraktik, 

Cranio-Sacrale-Therapie, Osteopathie, Sacro-Occipital-Technik (S.O.T.), Anteile aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wie der Akupunktur und einige mehr zum Einsatz. 

 

Die Grundzüge von hnc wurden durch Dr. Carl Ferreri aus New York/ USA gelegt, der die Neural Organisation Technique (N.O.T.) entwickelte. Die Erkenntnisse von Dr. Ferreri und die eigenen Erfahrungen von Clemens Künstner mit vielen Patienten führten 1998 zur Entwicklung von hnc - human neuro cybrainetics®.

 

So arbeitet hnc:

 

hnc geht nach einem logischen Konzept vor, das der menschliche Körper anhand der physiologisch ablaufenden Reaktionen vorgibt. Durch direkten Einfluss auf das Nervensystem werden die körpereigenen Regelkreisläufe wieder automatisiert.

 

Der bestechende Vorteil der Kombination aus den oben genannten Therapien ist, dass diese sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern im Gegenteil, synergistisch zusammenwirken und so Veränderungen einfacher und schneller zu erzielen sind.

 

Über verschiedene Muskeltests wird ermittelt, welche Regelkreisläufe nicht mehr richtig funktionieren.

 

Danach wird über Muskeln, Reflexpunkte und Reflexzonen, Akupunkturpunkte, Knochen und andere „Triggerpunkte“ dem Gehirn/ Nervensystem wieder die normale Reizverarbeitung ermöglicht.

 

Ob der Körper die Korrekturen umgesetzt hat, wird wiederum über den Muskeltest kontrolliert, wobei der Patient sofort die Veränderung fühlt und somit ein positives Feedback von seinem Körper erhält. Das macht die Behandlung für den Patienten transparent und nachvollziehbar.

 

So geht es Schritt für Schritt anhand eines festgelegten Behandlungsprotokolls, das die Priorität der physiologisch ablaufenden Reaktionen des Nervensystems kennt und beachtet, durch den ganzen Körper.

 

Das Resultat ist eine Stabilisierung und anhaltende Verbesserung der Körperabläufe. Das Ganze ist dazu noch frei von Nebenwirkungen!

 

Die Behandlung kann bei Patienten jeden Alters durchgeführt werden.

 

 

Fakten

 

  • Der Patient liegt während der hnc-Behandlung angekleidet und enspannt auf der Behandlungsliege und folgt den Anweisungen

 

  • Es sind 2 Grundbehandlungen erforderlich, in denen der Körper grundlegend reguliert wird. Diese Behandlungen dauern jeweils ca. 1 Stunde und sollten nicht länger als eine Woche auseinanderliegen. 

 

  • Auf diese Korrekturen kann der Körper auch noch nach Jahren zurückgreifen und es kann darauf aufgebaut werden.

 

  • Ab den folgenden Behandlungen kann auf die individuellen Beschwerden eingegangen werden. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 30-60 Minuten.

 

  • Es hängt vom jeweiligen Beschwerdebild ab, wie viele Behandlungen notwendig sind, um eine Veränderung im Körper zu erreichen. In der Regel sind ca. 3-5 Behandlungen ausreichend.

 

  • Die Kosten pro Stunde belaufen sich auf 90€ und werden nach der Behandlung in bar beglichen.

 

 

Mit hnc lassen sich unter Anderem

 

  • Probleme des Bewegungsapparates wie z.B. Skoliose und Beckenschiefstand
  • Probleme des Immun-/ Hormonsystems
  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • autoimmune Probleme wie z.B. Allergien und Unverträglichkeiten
  • Lernschwierigkeiten, Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen
  • motorische Probleme
  • neurologische Krankheiten
  • Impfschäden
  • Konflikte (BioLogisches Heilwissen)
  • und vieles mehr behandeln.

Gerade bei Erkrankungen bei denen die „Mainstream”-Medizin hilflos dasteht, hat hnc sehr oft eine Antwort zu bieten.

 

Die Veränderungen durch die Behandlung sind anhaltend und wirken langfristig. Fehlregulationen werden beendet und die normalen Körperfunktionen laufen wieder optimiert ab. Der Körper erhält seine Kompensationsfähigkeit zurück und die Energie wird wieder effizient genutzt.

 

Die Folge: Es ist wieder genügend Energie zum Ausheilen von Verletzungen, Krankheiten und Beseitigen von Altlasten vorhanden, der Mensch gesundet!

 

Auch im mental-emotionalen Bereich zeigt sich die Wirkung: Der Mensch ist wieder belastbarer, reagiert gelassener und ruhiger, kann wieder etwas wegstecken und ist mehr in seiner Mitte.




 Weitere Indikationen:

ADS – ADHS – Allergien – Apoplex – Arthrose – Asthma – Autoimmunerkrankungen – Bandscheibenvorfall – Beckenbodenschwäche – Beckenschiefstand – Bettnässen – Burn out Syndrom – Colitis ulcerosa – Epilepsie – Fehlhaltung – Fibromyalgie – Geburtstrauma – Gehirnerschütterung – Golferellbogen – Hallux valgus – Hexenschuss – Herz-Kreislaufprobleme – Herzrhythmusstörungen – Heuschnupfen – Hiatushernie – HWS-Syndrom – Impfschäden – Inkontinenz – Karpaltunnelsyndrom – Konzentrationsprobleme – Koordinationsprobleme – Lernstörungen – LWS-Syndrom – Lumbago – Migräne – M. Basedow – M. Bechterew – M. Crohn – M. Scheuermann – Multiple Sklerose – Neurodermitis – Prämenstruelles Syndrom – Psychomotorische Entwicklungsstörung – Rheuma – Rückenschmerzen – Schlaganfall – Schleudertrauma – Shin Splint Syndrom – Schulprobleme – Schulter-Arm-Syndrom – Sehnenscheidenentzündung – Senkungsbeschwerden – Skoliose – Spannungskopfschmerz – Sprachstörungen – Stoffwechselerkrankungen – Tennisellbogen – Tinnitus – Trigeminusneuralgie – Unfallfolgen – Unverträglichkeiten – Verdauungsbeschwerden – Wechseljahrbeschwerden – Weichteilrheuma – Zerebralparese – Zöliakie

 

Hypnose

Hypnose mit dem Simpson Protocol

The Simpson Protocol®

 

  • Sie haben ein Problem, über das Sie nicht reden wollen oder können?

 

  • Sie reden grundsätzlich nicht gern mit Anderen über Ihre Ängste, Sorgen und Nöte.

 

  • Sie haben Ihr Problem schon so oft erzählt, und Sie haben keine Lust mehr nochmals alles von Anfang an bis ins letzte Detail zu erzählen?

 

Dann ist das Simpson Protocol genau das richtige für Sie.

 

Das Simpson Protocol ist ein Verfahren, bei dem Sie nicht erklären müssen, was Sie belastet oder was Sie für ein Problem haben. Während der Hypnose kommunizieren sie nicht mit Worten, sondern mit Fingerzeichen. Und diese Fingerzeichen werden von Ihrem Überbewusstsein gesteuert.


Das Überbewusstsein ist der Teil von uns, der alles weiß und NUR unserem höchsten Wohle dient. Manche bezeichnen das Überbewusstsein auch als Bauchgefühl, Intuition oder innere Kraft.


Während der Hypnose stelle ich sehr viele spezifische Fragen, die vom Überbewusstsein mit dem Ja-Finger und dem Nein-Finger beantwortet werden. Durch diese gezielte Fragestellung werden die Ursachen des Problems, Blockaden, sowie damit verbundene Themen, aufgespürt. Das Überbewusstsein wird dann angeleitet, diese Probleme und Blockaden aufzulösen, zu neutralisieren und ins positive Gegenteil zu wandeln.


Das Simpson Protocol ermöglicht also tiefgreifende Veränderungen auf eine sanfte, aber nachhaltige und effiziente Art und Weise.


Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

 

BioLogisches Heilwissen 

BioLogisches Heilwissen


Wie oft ist schon scheinbar „aus dem Nichts heraus oder über Nacht“ eine Krankheit aufgetreten, wo Sie sich gefragt haben: Warum gerade jetzt? Und warum ich?

 

Das BioLogische Heilwissen bietet einen neuen Ansatz im Verständnis von Krankheit und Krankheitsentstehung, indem es die bisherigen Sichtweisen ergänzt und erweitert. Wird allgemein beispielsweise von der Bösartigkeit eines Tumors gesprochen, so richten wir unsere Aufmerksamkeit auf den Grund, weshalb der Organismus diese Neubildung von Zellen veranlasst. Welchen Sinn sieht der Organismus dafür, einen Tumor zu bilden? Welchen Zweck verfolgt er damit?

 

Denn eines ist sicher: In der Biologie ist nichts willkürlich, es hat alles seinen Sinn.

 

In der Regel werden die verschiedenen körperlichen Symptome als Störung, Fehler, Krankheit, Infektion oder gar als Bösartigkeit angesehen, die wir vermeiden und so schnell wie möglich weghaben wollen. Durch die Erkenntnis im BioLogischen Heilwissen erkennen wir, dass es sich bei diesen „Krankheitszeichen“ um Sonderprogramme biologischer Reaktionen handelt, welche die Körperabläufe regulieren und für das Überleben sorgen.

3R- Regel:   Reiz – Reaktion – Regeneration

Zuerst kommt ein Reiz, auf diesen folgt die Reaktion und dann braucht es die Regeneration, um wieder in den Normalzustand zu kommen.

 

In der Reaktion (Sympathikotonie) haben wir Stress, sind angespannt, haben einen erhöhten Energieverbrauch, schlafen weniger und haben kalte Hände und Füße.

 

In der Regenerationsphase (Vagotonie) haben wir Erholung und Entspannung, wir sind müde und schlapp, müssen Energie/ Kraft tanken und es entstehen Rötung (gesteigerte Durchblutung), Fieber, Schwellung, Schmerzen und Entzündung.

 

Auf der Basis der 3R- Grundregel und den biologisch-urzeitlichen Reaktionen können alle Symptome des Organismus untersucht und entschlüsselt werden. Dabei können wir davon ausgehen, dass der Organismus in Notsituationen versucht, mit einer biologisch sinnvollen Reaktion zu unterstützen.

 

Beispiel:

Wenn eine Mutter einen Sorgekonflikt erleidet, weil sich ihr Kind schwer verletzt hat, reagieren bei ihr die Brustdrüsen mit Zellvermehrung (Tumor) und erhöhter Milchproduktion. Damit kann sie ihr verletztes Kind mit mehr Milch versorgen. Das Kind hat dadurch eine erhöhte Heilungschance. Der Tumor macht also Sinn, da der Organismus mit der Zellvermehrung versucht, in der Notsituation dem Kind zu helfen. Ist das Kind gesundet, d.h. die Notsituation überstanden (Konfliktlösung), dann hat die Zellvermehrung ihren Sinn erfüllt und ist überflüssig geworden. Sie wird dann vom Organismus mit Hilfe von Bakterien wieder abgebaut. Dies können wir dann als ganz normale Spontanheilung betrachten, die nach bestimmten Naturgesetzmäßigkeiten verläuft.

 

Reiz                 = Sorgekonflikt

Reaktion          = Zellvermehrung (Tumor)

Regeneration    = Entzündung und Abbau des Tumors

                           bis zur Genesung

 

Das BioLogische Heilwissen ist ein naturwissenschaftlich fundiertes Konzept. Wenn Sie als Patient die Zusammenhänge von Konflikten und Organreaktionen erkannt haben und das Auftreten der entsprechenden Symptome verstehen, ist schon viel gewonnen. Denn dadurch wird viel Energie freigesetzt und die körpereigenen Selbstheilungskräfte werden in Gang gesetzt.

 

Mit Hilfe von hnc kann eine Lösung der Konflikte eingeleitet und begleitet werden.

 

 

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine Reflexzonentherapie. Sie ist für sich eine eigenständige Therapie, kann jedoch sehr gut mit anderen Therapien kombiniert werden.

 

Der gesamte menschliche Körper spiegelt sich in der Ohrmuschel wider. Wenn eine Störung im Körper vorliegt, dann reagieren entsprechende Punkte im Ohr. Diese Akupunkturpunkte werden dann mit speziellen, sehr feinen Akupunkturnadeln, Dauernadeln oder Samenkörnern behandelt.

 

Als Reflexzonentherapie wirkt die Ohrakupunktur auf innere Organe, Nervensystem, Hormonsystem und verschiedene Körperstrukturen. Durch die Akupunktur werden Heilimpulse gesetzt, der Körper wird zur Selbstheilung angeregt.



Anwendungsgebiete:

 

akute und chronische Schmerzen

Kopfschmerzen, Migräne

Rückenschmerzen

Hauterkrankungen

Allergien

uvm.


 

Über mich

Lebenslauf

 

April 1978 geboren in Ravensburg

 

1996 - 1999 Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin

 

2000 Geburt meines Sohnes

 

2010 - 2011 Weiterbildung zur Altenpflegerin

 

2012 - 2014 Ausbildung zur Heilpraktikerin am ZNH in Ravensburg

 

Nov. 2014 Prüfung zur Heilpraktikerin

 

seit Juni 2015 in eigener Praxis tätig

Fachfortbildungen

2012 - 2013 Ausbildung Kinesiologie am ZNH in Ulm            

2013 Ausbildung Dorn-Methode bei Thomas Zudrell in Kißlegg     

       

2013 Ausbildung orthomolekulare Medizin am ZNH in Ulm      
      
2013 Ausbildung progressive Muskelentspannung am ZNH in Ulm            

2013 - 2014 Ausbildung zur hnc-Therapeutin bei Clemens Künstner in Aulendorf         
             
2015 Ausbildung BioLogisches Heilwissen bei Rainer Körner in Aulendorf
2016 Grundausbildungen (Modul 1+2)  Hypnose bei TherMedius in Lindau  bei Josef Bacher-Maurer

2016 Ausbildung medizinische Hypnose bei TherMedius in München bei Andreas Wolf
 
2017 Ausbildung in Kinderhypnose bei TherMedius in München bei Andreas Wolf 

2018 Ausbildung Hypnose/ Simpson Protocol bei Stin-Niels Musche in München

2020 Workshop ursachenorientierte Hypnose/ Regressionstherapie mit Hypnose bei Stin-Niels Musche



 
 
 
 

Kontakt

  •  

Kontaktieren Sie mich

 +49 7527-189450

hepp.anja@web.de

google-site-verification=G1dfBly26DcUJjtMLhKmX0CXgncIgsPhcvpOO7iVu6E/images/0/4784243/google2dfcdc457eac428e.html